Mathematik: ‚Semideus‘

Gamebasierte Intervention zur Verbesserung des Verständnisses von Brüchen

Im Rahmen dieses Teilprojekts wird in Kooperation mit der Technischen Universität Tampere das Tablet-Lernspiel Semideus verwendet.

Im Zentrum steht die Frage, welchen Einfluss eine gamebasierte Förderung auf das Verständnis von Brüchen bei Schülerinnen und Schülern der siebten Jahrgangsstufe hat und wie man Schülerinnen und Schüler beim Erlernen und Arbeiten mit Brüchen unterstützen kann.

Bei der Entwicklung des Lernspiels Semideus wurden neueste Forschungsbefunde aus der numerischen Kognition und der Lehr-/Lernforschung berücksichtigt. Darüber hinaus soll mit Hilfe eines neu entwickelten Testverfahrens zur Erfassung (basis-)numerischer Kompetenzen in der Sekundarstufe präzisiert werden, wie diese durch die gamebasierte Intervention verbessert werden können.

Gaming-Szenen aus dem Tablet-Lernspiel Semideus:

   

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von dieser Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Weitere Informationen zur Cookie-Nutzung auf dieser Webseite finden Sie unter: Datenschutzerklärung

Zurück